Logo Wappen Demmin

www.demminarchiv.de

Schattenansicht Demmin
Schaltfläche zur Seite Ansichten der Stadt Schaltfläche zur Seite Geschichte Schaltfläche zur Seite Landkreis Schaltfläche zur Seite Eisenbahn und Kleinbahn Schaltfläche zur Seite Publikationen Schaltfläche zum Gästebuch
Sie befinden sich hier: Home - Eisenbahn - Bahnbetriebswerk

Im Bahnbetriebswerk

Auf der Station Demmin wurden z. B. 1926 146 838 Fahrkarten ausgegeben, auch dies ist ein Zeichen reger Geschäftstätigkeit.

Der erste Personenzug fuhr morgens um 5.24 Uhr nach Stralsund, und die Reise in Richtung Neubrandenburg begann um 4.34 Uhr. An einem Tag verkehrten 12 Personenzüge und 2 Durchgangszüge (D- Züge) in beide Richtungen.

Zur Eisenbahnstation Demmin gehörten neben dem Bahnhof auch noch Lok-Behandlungsanlagen, wie Kohlenbansen, Lokschuppen und Wasserturm. Sogar eine kleine Drehscheibe war im "Bahnbetriebswerk" zu finden. Die Bahn gab vielen Demminern Lohn und Brot. Sie arbeiteten als Lokomotivführer, Lokomotivheizer, Eisenbahnsekretär, Zugführer und Weichensteller oder aber bei der Betreuung der Reisenden.

Bahnübergang an der Jarmener Straße

Lockschuppen

Drehscheibe

Die Aufnahmen aus den 1960er Jahren zeigen den Bahnübergang 120 an der Jarmener Straße, den doppelständigen Lokschuppen aus der Entstehungszeit der Bahn und die kleine Drehscheibe zwischen Lokschuppen und Kohlenbansen.